26.10.16, 8:30 h

Wir checken das Wetter nochmal. Und was wir sehen, gefällt uns überhaupt nicht. Das Starkwindfeld kommt früher als erwartet näher als gedacht. So ein Mist. Dann müssen wir näher an die marokkanische Küste, wo aber die Fischer mit ihren ewig langen Netzen lauern, meistens ohne Licht und sowieso ohne AIS. Und wir haben Neumond, die Nacht wird also stockfinster…

Also doch – warten? Bis Sonntag? Auch dann aber ist die Wettersituation noch nicht auszumachen, bislang gibt es sehr wenig Wind von hinten, das ist auch nicht gut. Wir sind einfach ein bißchen spät dran für das Mittelmeer…

Also doch – so früh wie möglich los und durch. Beschliessen wir.

13:20 UTC + 2 h  ist Hochwasser. Sechs Stunden davor sollten wir auslaufen, um mit dem Strom gehen zu können. Hat uns Greg gestern genau auseinandergesetzt.

Das ist gleich…Peter holt noch Brötchen, ohne frisches Brot ist er unglücklich und einen unglücklichen Käptn wollen wir ja nicht.

Nicole und Armin gehen schon jetzt – wir hoffen, dass wir uns auf den Kanaren oder spätestens in der Karibik wieder sehen. Es war so nett!

Und dann – see you, guys! Bye-bye Gib! Hola, Islas Canarias!

 

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments