Houston, doch wieder ein Problem…

Bermuda, 27.5.2017

Es wäre ja auch zu schön gewesen. Keine technischen Probleme mehr zu haben.
Peter checkt den Dieselfilter, der ist leider wieder ziemlich verstopft – der letzte alte Tank ist einfach zu dreckig, in Europa müssen wir ihn ersetzen, sonst haben wir nie Ruhe.

Bei der Gelegenheit checkt der Käpt’n den Motor, und was er sieht, gefällt ihm und mir gar nicht. Ich hatte während der Überfahrt schon gemeint, Abgase in unserer Koje zu riechen, Peter hatte nichts Ungewöhnliches gefunden, wir hatten es uns dann so erklärt, dass sie aus dem Auspuff zurückgewirbelt werden. Leider nein. Das Knie, das in Martinique eingefügt wurde, um zu verhindern, dass bei achterlichen Wellen Wasser in den Motor eindringen kann, dieses Knie ist gebrochen. Durch den Riss kommen Abgase ins Boot. Gar nicht gut. Also müssen wir uns auf die Suche nach jemandem machen, der schweißen kann. Und Peter braucht Dichtungen….Das verspricht eine nette Schnitzeljagd zu werden…

Ich dringe auf Wichtigeres. Ich will endlich Kultur! Museum! Kunscht!
Wir ziehen los.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments